Alterungsprozess gestoppt: Ist dies wünschenswert?

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Samstag, 27. Dezember 2014 um 00:15 Uhr

Nehmen wir an der Alterungsprozess lässt sich stoppen. Wir würden nicht mehr körperlich altern und viel länger - vielleicht für immer - leben. Ist so ein Leben wünschenswert? Wird das nicht langweilig?

Also nehmen wir einmal folgendes an: Das degenerative Altern wäre gestoppt, die mit der Alterung verbundenen Krankheiten würden uns nicht mehr plagen. Wie sähe dann die Gesellschaft aus? Wäre dies ein langweiliges Leben? Nunja, also zunächst einmal wären Beerdigungen seltener. Gehen Sie gerne auf Beerdigungen? Also ich nicht. Krankheiten wären auch seltener. Die Probleme mit Krebs, Diabetes etc. wären seltener oder ganz gelöst. Auch damit hätte zumindest ich kein Problem. Sie etwa? Natürlich würde es weiterhin Todesfälle geben, aber sehr viel weniger.

Es wäre auch nötig ein sinnvolles Finanz- und Wirtschaftssystem einzuführen, mit Ressourcen besser umzugehen und sinnlose Arbeit abzuschaffen. Warum und wie dies gehen soll wird im Artikel Überbevölkerung erklärt. Würde man dies so umsetzen, müssten wir im Schnitt höchstens noch halb so viel Arbeiten wie derzeit. Bei deutlich höherer Lebensqualität.

Wird das nun langweilig? Würden wir das Leben nicht mehr zu schätzen wissen? Ich weiß nicht wie es Ihnen geht, aber mir wird es eigentlich nie langweilig. Die Interessen der Menschen sind sehr verschieden, aber wenn man viel länger lebt, kann man zum Beispiel

  • mehrere Sprachen noch erlernen
  • viele Ort besuchen (und sich viel Zeit lassen), auch beim Weg dorthin.
  • andere Sportarten testen
  • tausende Bücher lesen
  • viele Musikinstrumente erlernen
  • länger Zeit mit (gesunden und nicht wegsterbenden) Freunden und Familie verbringen
  • Forschungsarbeiten durchführen
  • viele Dates haben
  • neues Essen und Trinken kennenlernen
  • viele neue PC, Brettspiele etc. Spiele testen
  • tanzen lernen
  • Zaubertricks erlernen
  • Bei fortgeschrittener Technik: Weltraum und fremde Planeten besuchen
  • Einfach mal die Füße hochlegen, ohne schlechtes Gewissen

Und dies ist nur was mir recht spontan einfällt. Ich sehe jedenfalls keinen Grund warum es selbst über Jahrhunderte oder Jahrtausende langweilig werden sollte.

Wer ist online

Wir haben 17 Gäste online