Alterungsprozess stoppen und Folgen

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Montag, 16. November 2015 um 16:36 Uhr

Wir Menschen werden 60, 80, manchmal sogar 100 Jahre alt. Einige ganz wenige unter uns werden sogar noch etwas älter. Doch dann ist Schluss. Davor leiden wir an schlimmen Krankheiten wie Krebs, Diabetes, Alzheimer und anderen. Aber was lässt uns eigentlich altern und warum werden wir kränker? Lässt sich beides nicht irgendwie stoppen? Genau darum geht es auf dieser Website.

Eine große Anzahl von schweren Krankheitsfällen hängen mit dem menschlichen Alterungsprozess zusammen und verkürzen unser Leben. Anders ausgedrückt: Würden wir nicht altern, würden automatisch viele Krankheitsfälle erst gar nicht auftreten. Wäre es also nicht sinnvoll etwas gegen den Alterungsprozess an sich zu unternehmen, um viele Krankheiten zu vermeiden? Oder schaffen wir uns damit neue Probleme? Kann man überhaupt etwas gegen die Alterung tun? In der Gegenwart? In der Zukunft?

Als Autor dieses Artikels bzw. dieser Website weiß ich natürlich nicht, ob Sie sich nur dafür interessieren, warum der Mensch altert, oder ob Sie daran interessiert sind etwas gegen die Alterung selbst zu unternehmen oder sogar bereit sind die Forschung auf diesem Gebiet zu unterstützen (Spenden, Informationen und so weiter). Um allen Interessengruppen gerecht zu werden, verlinke ich hier nun einfach die entsprechende Bereiche.

Warum werden wir Älter?

Warum werden wir eigentlich Älter? Dazu gibt es erst einmal die klassische Sichtweise, so wie man diese ganz oft im Internet und in Büchern findet und die hier auch nicht fehlen soll. Alternativ kann man den Alterungsprozess mit den "7 Todfeinden des Lebens" erklären. Dieser Ansatz zeigt vor allem auch, wie man in der Forschung gerade versucht das Problem der Alterung zu lösen.

Was kann man gegen das Altern tun?

Kann man eigentlich überhaupt etwas gegen das Altern tun? Jetzt schon oder vielleicht in Zukunft? Wir sehen uns Dinge von "gesundem Lebensstil" bis hin zur kalorischen Restriktion für die Gegenwart an. Und im Anschluss geht es um zukünftige Maßnahmen gegen die Alterung, wobei auch hier der Artikel mit den 7 Todfeinden des Lebens von oben zu nennen ist.

Was wären die Folgen?

Angenommen es gelingt tatsächlich den Alterungsprozess zu verlangsamen, zu stoppen oder umzukehren. Dann hätte dies starke Auswirkungen auf die Gesellschaft. Welche wären dies? Wie sähe so eine Gesellschaft aus? Was müsste sich ändern? Bekommen wir dann Probleme mit Überbevölkerung?

Wer ist online

Wir haben 35 Gäste online